Ferdinand

Ferdinand wurde in Hann. Münden gemeldet. Er war so schwach, dass er nicht einmal mehr weglaufen konnte, denn er war mit nur 190g extrem untergewichtig. Die Jungtaube fand wohl einfach nicht genug Futter.

Er wird nun in Hann. Münden gepflegt und ihm geht es immer besser, er wird aktiver und nimmt zu.

Nachdem Ferdinand einen schlechten Start in sein junges Leben hatte, werden wir alles tun, damit es ihm in Zukunft besser geht.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Amazon-Wunschliste: https://www.amazon.de/…/30TUAZR8N3QDN/ref=hz_ls_biz_ex…

Kallisto

Kallisto fiel uns beim Füttern auf, da sie kaum laufen konnte. Am ersten Tag in der Pflegestelle war sie total fertig, hat sich erstmal ordentlich satt gefressen und sich dann ins Nest gelegt.

Sie hat ein geschwollenes Gelenk am Bein. Was die Ursache für die Schwellung ist, muss noch beim Tierarzt abgeklärt werden. Es könnte sich um einen Bruch oder aber auch eine Infektion handeln. Bitte drückt ihr die Daumen, dass es nichts allzu Schlimmes ist!

Ihr Allgemeinzustand ist sonst sehr gut. Sie faucht ihre Pflegestelle auch fleißig an und schlägt sie mit dem Flügel, um ihren Unmut auszudrücken – was für uns immer ein gutes Zeichen ist, denn nichts ist schlimmer, als eine apathische Taube.

Bitte drückt uns die Daumen für die hübsche Kallisto.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Amazon-Wunschliste: https://www.amazon.de/…/30TUAZR8N3QDN/ref=hz_ls_biz_ex…

Ariel

Ariel kam nach Katzenkontakt zu uns – die Finderin hatte sie einem Kater abgenommen.Ihr Flügel war gebrochen und die Haut durch den Biss durchlöchert.

Das Antibiotikum schlug zwar gut an, aber sie war extrem gestresst von der Flügelfixierung, dass sie sich so dagegen wehrte, dass der Knochen irgendwann aus der Wunde herausragte.

Die Entscheidung fiel unendlich schwer, aber da die Heilungschancen schlecht standen und sie sich in Gefangenschaft sehr quälte, entschieden wir uns für die Euthanasie. Im Gegensatz zu Stadttauben sind Wildtauben wie Ringeltauben leider viel stressanfälliger und ein Leben in einer Voliere ist für viele Individuen keine schöne Aussicht.

Ariel hat nun keine Schmerzen mehr und muss keinen Stress und keine Angst mehr ausstehen.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Amazon-Wunschliste: https://www.amazon.de/…/30TUAZR8N3QDN/ref=hz_ls_biz_ex…

Charly

Charly wurde von einer Verkäuferin eines Geschäfts in der Hann. Mündener Innenstadt gemeldet. Nach mehreren vergeblichen Versuchen konnte er am vierten Tag nach der Meldung endlich einfangen werden.

Er fiel auf, da er zwar fliegen, aber immer nur kurz stehen konnte. Immer wieder setzte er sich hin und ein Fuß war dick angeschwollen. Er hatte so keine Chance, an Futter zu kommen und wäre sicherlich langsam verhungert. Außerdem fehlten ihm Schwanzfedern, weshalb wir einen Greifvogelangriff vermuten.

Nachdem sein Fuß ruhiggestellt wurde, verheilte er schnell und er konnte ihn nach kurzer Zeit wieder belasten. Wenn seine fehlenden Schwanzfedern nachgewachsen sind, werden wir ihn an einer unserer betreuten Futterstellen wieder rauslassen.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Amazon-Wunschliste: https://www.amazon.de/…/30TUAZR8N3QDN/ref=hz_ls_biz_ex…

Kim

Diese süße Kugel ist Kim.

Sie wurde in Göttingen von einem unserer Mitglieder eingesammelt, da ihr Schwanzfedern fehlten und ihr Fuß geschwollen war.

Es stellte sich heraus, dass ihr Mittelfußknochen gebrochen war und die fehlenden Schwanzfedern deuten auf einen Greifvogelangriff hin.

Ihr Fuß heilt aber gut und die Federn wachsen nach, sodass sie bald wieder in die Stadt zurück kann.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Amazon-Wunschliste: https://www.amazon.de/…/30TUAZR8N3QDN/ref=hz_ls_biz_ex…

Eduard

Der kleine Eduard wurde elternlos in Hann. Münden aufgefunden. Um alleine zu leben ist er noch zu jung. Da er schon picken kann, konnte er aber schon in unsere dortige Voliere übergangsweise einziehen und fühlt sich dort ganz wohl im Kreise der anderen Tauben.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Amazon-Wunschliste: https://www.amazon.de/…/30TUAZR8N3QDN/ref=hz_ls_biz_ex…

Vier weitere Küken im Müll gefunden

Ophelia, Titania, Phoebe und Elara.

Im Moment befinden sich neben Louise und Lotte noch vier weitere Küken in unserer Obhut, die ebenfalls in Nordhausen im Müll aufgefunden wurden (wir berichteten)…

Es handelt sich bei zweien von ihnen vermutlich um Geschwister, die andere beiden wurden einzeln aufgefunden. Sie waren alle unterernährt, machen sich aber jetzt gut, fühlen sich in der Sechsergruppe wohl und dürfen behütet aufwachsen.

Jette findet sie sehr interessant und beobachtet sie den ganzen Tag von ihrem Käfig aus.

Sie sind aber auch einfach süß, oder?

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Amazon-Wunschliste: https://www.amazon.de/…/30TUAZR8N3QDN/ref=hz_ls_biz_ex…

Boncuk

Der kleine Boncuk (türk.: „Perle“) spazierte bei einem unserer Mitglieder einfach in die Arbeitsstelle hinein, als ob er gewusst hätte, dass ihm hier geholfen wird.

Er ist ein munterer Kerl und nimmt gut zu – beim Auffinden war er etwas dünn. Er durfte auch schon im Hasengehege den Garten erkunden.

Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, habt ihr dazu folgende Möglichkeiten:

Spendenkonto:

Göttinger Stadttauben e.V.

DE71 2605 0001 0056 0652 87

PayPal-Konto: goettinger-stadttauben@gmx.de

PayPal.Me-Link: http://paypal.me/goestadttaubenev

Uns unterstützen via Gooding

Liebe Taubenfreunde und Taubenfreundinnen,

wusstet ihr schon, dass es die Möglichkeit gibt, uns sehr einfach beim Einkaufen mit Gooding zu unterstützen?

Über Gooding kann man in über 1.859 Online-Shops Prämien für den Verein seines Herzens sammeln. Dies kostet Euch keinen Cent mehr. Für jeden Einkauf verpflichtet sich der Online-Shop eine Provisionssumme an einen von Euch ausgewählten Verein zu überweisen (Fressnapf spendet z.B. bis zu 2,5% des Einkaufspreises an uns, wenn man uns als Verein ausgewählt hat). Es läuft beim Bestellen ganz einfach nebenbei im Alltag.

Über diesen Link könnt Ihr Euch registrieren. Alles weitere wird Euch dann auf der Webseite erklärt:

https://www.gooding.de/gutetat

Über diesen Link könnt Ihr unseren Verein auswählen:

https://einkaufen.gooding.de/goettinger-stadttauben-e-v…

Über die Toolbar könnt ihr unseren Verein fest als euren Lieblingsverein einstellen.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auf diese Weise unterstützen möchtet.

[Das Bild zeigt Apollo & Artemis]

1000 „Gefällt mir“-Angaben auf Facebook

Wow, unsere Facebookseite hat seit gestern über 1000 „Gefällt mir“-Angaben erreicht!

Wir sagen ganz lieben Dank an euch und freuen uns sehr darüber!

In unserem Taubenkindergarten wurde sich extra eng zusammengekuschelt, um mit dieser „Kükentorte“ zu überraschen.

Zu sehen sind sechs von acht bei uns in Obhut gegebene Küken, die in Nordhausen in einem Bauschuttcontainer einfach lebend entsorgt wurden (wir berichteten). Dank des Tierschutz Nordhausen e.V. konnten die meisten gerettet werden.